Tag Archive | "Bismarcksaeule"

Tags: , , , , ,

Warum kuemmern sich die Bismarcks nicht um die Bismarcksaeule?

Posted on 24 Mai 2014 by Peter Sylent

Die Feuersaeule zu Friedrichsruh /

Die Bismarcksaeule  Friedrichsruh ist eines der zahlreichen zu Ehren Otto von Bismarck waehrend des Deutschen Kaiserreichs errichteten Denkmaeler.

Die Bismarcksaeule  Friedrichsruh ist eines der zahlreichen zu Ehren Otto von Bismarck waehrend des Deutschen Kaiserreichs errichteten Denkmaeler. Entgegen der Bezeichnung befindet sich das Denkmal nicht in Friedrichsruh, sondern auf dem Hammelsberg in der Gemarkung Silk der Stadt Reinbek, oestlich des Reinbeker Ortsteils Schoenningstedt. Eigentuemer des Grundstuecks der Bismarcksaeule Friedrichsruh ist die Familie von Bismarck, die sich seit Jahrzehnten nicht um das Bauwerk zu Ehren ihres Vorfahren Otto von Bismarck kuemmert.

Die Bismarcksaeule  Friedrichsruh ist eines der zahlreichen zu Ehren Otto von Bismarck waehrend des Deutschen Kaiserreichs errichteten Denkmaeler.

Diese mit 65.000 Mark Baukosten teuerste Bismarcksaeule in Schleswig-Holstein wurde im Auftrag und auf Rechnung des Ausschusses der Deutschen Studentenschaft zur Errichtung von Bismarcksaeulen erbaut. Der Bauplatz wurde von Herbert von Bismarck kostenlos zur Verfuegung gestellt. Im Innern fuehrt ein Steigeisen, welches voellig Verwittert ist,  zur Plattform des Turmes, ueber die man die an der Turmspitze eingebettete Feuerschale erreichen konnte. Am Saeulenschaft wurde ein Reichsadlerrelief mit Bismarck-Wappen angebracht. Die Bismarcksaeule wurde vor 1989 unter Denkmalschutz gestellt.

Die Bismarcksaeule  Friedrichsruh ist eines der zahlreichen zu Ehren Otto von Bismarck waehrend des Deutschen Kaiserreichs errichteten Denkmaeler.Die Bismarcksaeule  Friedrichsruh ist eines der zahlreichen zu Ehren Otto von Bismarck waehrend des Deutschen Kaiserreichs errichteten Denkmaeler.

Die Saeule ist seit 2003 im sanierungsbeduerftigen Zustand. Im Jahr 1986 sollte die Bismarcksaeule saniert werden. Die bereits bereitgestellten Renovierungsmittel wurden am 23.04.1986 in der Stadtverordnetenversammlung durch Antrag der Gruenen gestoppt. Der Beschluss der Stadtverordnetenbesammlung besagte, dass das Denkmal ein Relikt aus der Vergangenheit ist, für das städtische Mittel nicht zur Verfuegung stehen. Warum kuemmern sich die Bismarcks nicht darum , zumal die Saeule nur unweit der Bismarckquelle entfernt steht.

BildHbg2_27052014mBildOnline02BildOnline01

© Fotos: SylentPress AerialPics/ Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

Comments (0)

Sylent-Press-Database
NewsCopter
HanseaticHelicopter